Umweltsimulation Industrielle Erwärmung Labor Pharma

Temperatur- und Klima-Luft­konditionier­geräte der Baureihe TR/CR/TSR/CSR

Die CTS Temperatur-/Klima-Luftkonditioniergeräte basieren auf Standardgeräten unterschiedlicher Größe, Temperatur- und Leistungsstufen und dienen zur Temperierung bzw. Klimatisierung von externen Prüfräumen. Die Verbindung erfolgt über spezielle Temperierschläuche.

Systeme mit externen Prüfräumen kommen immer dann zum Einsatz, wenn das Produkt nicht in einem Standard Temperatur- oder Klimaschrank geprüft werden kann, weil z.B. eine Anbindung an einen Prüfstand notwendig ist. Das könnten z.B. Motorprüfstände, E-Motorprüfstände oder Getriebeprüfstände sein. Der externe Prüfraum kann kundenseitig beigestellt oder durch CTS kunden- und anwendungsspezifisch konzipiert, hergestellt und geliefert werden.

Die Auswahl des geeigneten Gerätes erfolgt immer projekt- und anwendungsspezifisch in Abstimmung mit dem Kunden.

Serienmäßige Grundausstattung:

  • kapazitives Multi-Touch-Display in der Frontseite mit Funktionstasten für wichtigste Anlagenfunktionen
  • Anschluss für USB-Stick zur Datenspeicherung
  • Ethernet-Schnittstelle
  • wartungsfreundliches kapazitives Feuchtemesssystem (bei CR)
  • 2 Digital-Out, zur bauseitigen Prüfgutansteuerung
  • Software-Temperaturbegrenzer min. und max.
  • Durchführung Ø50mm rechts mittig
  • Gerät fahrbar
  • Radialgebläse für hohe Umluftraten
  • Anschlussstutzen für die Temperierschläuche
  • Trennblech im Prüfraum
  • Externer PT-100 Temperaturfühler zur Regelung aus der Box
  • Externer kapazitiver Feuchtefühler zur Regelung aus der Box

Ihre Vorteile:

  • Niedrige Anschluss-/Verbrauchswerte
  • Minimalster Schalldruckpegel
  • Einfache, anwenderfreundliche Bedienung und Programmierbarkeit
  • Identisches Bedienteil in allen Baugrößen
  • Zweifache Temperaturmessung durch Zu- und Abluft – Pt 100
  • Servicefreundliche Konstruktion
  • Erfüllung aktueller CE- und EMV-Vorschriften

Prüfraumvolumen in Liter

  • Abmessungen Prüfstandsabhängig

Temperatur-Bereiche

  • -30 °C / +160 °C in der Prüfbox
  • -60 °C / +160 °C in der Prüfbox
  • -40 °C / +160 °C mit CO₂ in der Tiefkühlstufe

  • Änderungsgeschwindigkeiten
  • Boxen bis 2m³ bis 6°K/min mit Prüfgut

Feuchte-Bereiche

  • 10% r.F. - 90 % r.F. in der Prüfbox

Ausführungen

Wichtigste Optionen

Branchen

Wissen