Umweltsimulation Industrielle Erwärmung Labor Pharma

Klimaprüfschränke der Baureihe C

In den CTS-Klimaprüfschränken lässt sich neben der Temperatur auch der Stressfaktor Feuchte simulieren. Die Feuchtemessung erfolgt über einen kapazitiven Feuchtemesssensor, der sich durch eine hohe Genauigkeit, Wartungsfreiheit sowie Langzeitstabilität auszeichnet. Durch die innovative Regelung und die sorgfältige Auswahl aller Komponenten der Kältemaschine, sind die CTS Klimaprüfschränke mit die energiesparendsten Geräte am Markt. Die Temperaturregelung wahlweise über den Zuluft- oder den Abluftsensor erlaubt die optimale Anpassung an Ihre Prüfungen und das Prüfgut.

Serienmäßige Grundausstattung:

  • kapazitives Multi-Touch-Display in der Frontseite mit Funktionstasten für wichtigste Anlagenfunktionen
  • wartungsfreundliches kapazitives Feuchtemesssystem
  • Anschluss für USB-Stick zur Datenspeicherung
  • Ethernet-Schnittstelle
  • 2 Digital-Out, zur bauseitigen Prüfgutansteuerung
  • Software-Temperaturbegrenzer min. und max.
  • Einlegerost aus Edelstahl
  • Durchführung Ø 50 mm rechts mittig
  • Türverschluss absperrbar

Ihre Vorteile:

  • Niedrige Anschluss-/Verbrauchswerte
  • Minimalster Schalldruckpegel
  • Einfache, anwenderfreundliche Bedienung und Programmierbarkeit
  • Identisches Bedienteil in allen Baugrößen
  • VE-Wasserbefüllsystem mit Wasservorratsanzeige
  • Zweifache Temperaturmessung durch Zu- und Abluft – Pt 100
  • Servicefreundliche Konstruktion
  • Erfüllung aktueller CE- und EMV-Vorschriften

Prüfraumvolumen in Liter

  • 100
  • 200
  • 350
  • 600
  • 1000
  • 1500
  • 2000
  • Sonder-
    größen

Temperatur-Bereiche

  • +10 °C / +180 °C
  • -20 °C / +180 °C
  • -40 °C / +180 °C
  • -70 °C / +180 °C

Feuchte-Bereiche

  • 10 - 98 % r.F.

Ausführungen

Wichtigste Optionen

Branchen

Wissen